Hallo, Gast
Du musst dich registrieren bevor du auf unserer Seite Beiträge schreiben kannst.

Benutzername/E-Mail:
  

Passwort
  





Durchsuche Foren

(Erweiterte Suche)

Foren-Statistiken
» Mitglieder: 220
» Neuestes Mitglied: KristinCok
» Foren-Themen: 244
» Foren-Beiträge: 530

Komplettstatistiken

Benutzer Online
Momentan sind 12 Benutzer online
» 0 Mitglieder
» 11 Gäste
Bing

Aktive Themen
Übersicht Vernetzung im P...
Forum: Support Projekt Pegasus Allgemein
Letzter Beitrag: DO5SPA
30.12.2023, 00:57
» Antworten: 0
» Ansichten: 553
Einsteigerklasse - Neue A...
Forum: Allgemeine Amateurfunk-News
Letzter Beitrag: DM8ANE_Mane
23.09.2023, 05:15
» Antworten: 1
» Ansichten: 1,688
[WIRES-X] Gesperrte Nodes...
Forum: Fragen / Antworten / Anleitungen zum Yaesu DR-1-X / DR-2-X / HRI-200
Letzter Beitrag: DO5SPA
22.09.2023, 00:11
» Antworten: 1
» Ansichten: 5,294
Icom terminal Mode Icom 9...
Forum: Support zum Thema XLR/ XLX D* Reflektor XLR/XLX021 B
Letzter Beitrag: DO5SPA
19.11.2022, 20:52
» Antworten: 5
» Ansichten: 8,190
Anytone 878 DMR-Funkgeät ...
Forum: Allgemeine Amateurfunk-News
Letzter Beitrag: do6hm
17.11.2022, 18:57
» Antworten: 0
» Ansichten: 1,013

 
  openSpot3 AutoCal schlägt fehl?
Geschrieben von: Andy_123 - 16.11.2020, 11:19 - Forum: Fragen / Antworten / Anleitungen zum Shark-RF-openSPOT/ openSPOT2 / openSPOT3- Hotspot - Antworten (3)

Eigentlich funktioniert mein neuer openSpot3 ausgezeichnet und die Verbindungsqualität zwischen HT und openSpot3 ist auch gut; zumindest ist die Sprachqualität in QSOs und bei Benutzung der Parrot Funktion gut. Als HT benutze ich ein FT3 auf 433.9 MHz mit C4FM. Trotzdem habe ich gestern mal versucht, AutoCal auszuführen, um eventuell noch vorhandene Frequenzabweichungen zwischen HT und openSpot3 zu kompensieren.

AutoCal läuft aber nicht durch, das heißt, Phase 2/3 wird bei dem angezeigten Prozess nicht erreicht. Im Manual steht allerdings auch:

"We suggest you to only run AutoCal if the openSPOT3 shows BER above 1% for your radio's transmission, as errors in the voice stream usually won't be noticeable if the BER is below 1%."

Eine Bit Error Rate von größer 1% habe ich nicht. Bedeutet das jetzt, dass AutoCal für BER<1% nicht funktioniert (nicht zu Ende kommt) oder dass es nur keinen Effekt hat, aber durchläuft. Daher meine Frage: Hat schon mal jemand von Euch auf einem openSpot3 AutoCal ausgeführt und wie war das Ergebnis?

LG, Andy (DO7JAJ)

Drucke diesen Beitrag

  Frequenzabstand der Symbole bei C4FM
Geschrieben von: Andy_123 - 30.10.2020, 15:14 - Forum: Allgemeine Diskussion - Antworten (3)

Irgendwo habe ich noch einen Gedankenfehler drin. So weit ich das verstanden habe, handelt es sich bei C4FM eigentlich um FSK4 mit einer Symbolrate von 4.8k Bd und bei 2 Bit pro Symbol kommt man entsprechend auf eine Bitrate von 9.6 kbit/s. Bis dahin ist ja noch alles klar. Nun kann man aber den Frequenzabstand der einzelnen Symbole nicht unabhängig von der Symbolrate wählen, um sauber demodulieren zu können (Ausnutzung der Orthogonalität der Symbole). Bei kohärenter Demodulation braucht man dafür einen Frequenzabstand von mindestens Symbolrate/2 und bei inkohärenter Demodulation sogar einen Abstand gleich der Symbolrate. Bei C4FM ist der Abstand aber nur 1800Hz und man bräuchte ja eigentlich mindestens 2400Hz. Mit den 1800Hz wird die belegte Bandbreite natürlich kleiner. Dafür bekommt man aber Intersymbolinterferenz, weil die Symbole nicht mehr orthogonal sind.

Vielleicht kann mir jemand mal auf die Sprünge helfen?

LG, Andy (DO7JAJ)

Drucke diesen Beitrag

  Wires-X Preset Search Frequency
Geschrieben von: Andy_123 - 23.10.2020, 09:19 - Forum: Support zum Thema Wires-X - Antworten (2)

Bei Yaesu:

https://www.yaesu.com/jp/en/wires-x/user/index.php

und hier im Projekt Pegasus:

Wires-X Preset Search

Preset Suchfunktion
Die Preset Search Funktion ist zum Suchen und einfachen Verbinden mit einem Repeater oder einem Simplex Node auch wenn die QRG, Subton, …. nicht bekannt ist.
Besonderst gut geeignet ist das für den Mobilbetrieb.
Per Knopfdruck erhält das Funkgerät automatisch Informationen und stellt die erforderlichen Frequenz- und Digitalcode-Parameter ein.
Für diese Funktion gibt es in DL eine koordinierte Frequenz auf 2m die 144.9250 MHz.
Zum Nutzen muss im Gerät diese QRG noch eingestellt werden.

habe ich die obenstehenden Erklärungen zu der Preset Search Funktion gefunden. Bei manueller Frequenzwahl komme ich auf den Repeater (DB0FS, HH-Lokstedt, 438.250 MHz), der eine Wires-X Anbindung hat. Die Suche des Repeaters auf 144.9250 MHz funktioniert allerdings nicht. Deshalb meine Frage: Unterstützen alle Repeater die Suchfunktion und ist die Frequenz 144.9250 MHz in Deutschland einheitlich festgelegt?

LG, Andreas (DO7JAJ)

Drucke diesen Beitrag

  TSQ mit oder ohne CTCSS Tone Aussendung?
Geschrieben von: Andy_123 - 18.10.2020, 11:48 - Forum: Fragen / Antworten / Anleitungen zum Yaesu FT 3 - Keine Antworten

Ich habe noch eine Frage zu TN und TSQ. Laut Handbuch:

   

ist TN ja klar: Es wird ein CTCSS-Ton ausgesendet. Bei TSQ reagiert die Rauschunterdrückung im Empfänger des FT3 auf den CTCSS-Ton. Mir ist jetzt aber nicht klar, ob bei TSQ auch ein Ton ausgesendet wird oder nicht. Man kann nicht beides TN und TSQ einschalten, nur entweder oder. Mir würde es plausibler erscheinen, wenn bei TSQ der Ton auch mit ausgesendet würde, da ja sonst nur die eigene Rauschunterdrückung den Ton benutzen könnte und die Gegenstelle nicht. Aber wie gesagt, dass Handbuch lässt das offen. Wenn jemand weiß, wie das realisiert ist, würde ich mich über eine Antwort freuen.

LG, Andreas

Drucke diesen Beitrag

  Probleme mit der News Funktion auf dem FT3
Geschrieben von: Andy_123 - 14.10.2020, 22:38 - Forum: Fragen / Antworten / Anleitungen zum Yaesu FT 3 - Antworten (4)

Ich habe auf dem FT3 folgendes Problem: Ich kann mich mit einem lokalen Knoten in der Nähe verbinden und auch eine Verbindung des Knotens mit einem Raum herstellen, aber ich komme weder auf die News Seite des lokalen Knotens noch auf die des verbundenen Raums, wenn ich auf dem Touch Display einen von beiden auswähle. Nur direkt nach dem Verbinden des Raumes mit dem Knoten sehe ich die News Seite des verbundenen Raumes. Hier kann ich aber weder etwas runter noch hochladen. Um Übertragungsfehler auf Grund einer schlechten Funkverbindung auszuschließen, bin ich sogar schon zum Relais hingefahren. Der Test hat aber das gleiche Ergebnis gebracht. Da ja die Wires-X Verbindung im Prinzip funktioniert, den Sprechfunkverkehr in dem verbundenen Raum kann ich hören, bin ich etwas ratlos. Vielleicht ist das auch kein spezifisches FT3-Problem, aber ein anderes Funkgerät mit C4FM steht mir im Moment nicht zur Verfügung. Hat jemand eine Idee, was die Ursache sein könnte? Ich bin für jeden Tipp dankbar!

Drucke diesen Beitrag

  Hinweis für die Zugänge via YSF (egal ob via Relais oder Hotspot)
Geschrieben von: DO5SPA - 12.10.2020, 16:22 - Forum: Support zum Thema YSF - Keine Antworten

Bitte beim Zugang via YSF  via C4FM dran denken:


  • DN Modus !
  • Ebenso sind die Kennungen (Rufzeichen im C4FM-Gerät) so anzupassen das nur das Rufzeichen drin steht !
---> Also ohne Erweiterung /portabel /P / oder OV / Name! ⚠️



---->Außerdem empfiehlt es sich eine DMR ID anzulegen (wer noch keine hat) >> Wichtig fürs Routing zwischen den Netzen !

https://database.radioid.net (die Registrierung erfolgt ähnlich wie bei Echolink) um an die ID zu kommen.



Sonst werdet ihr im XLX (Dstar / etc.) nicht geroutet und dann auch nicht gehört!

Und wie immer an die Sprechpausen denken !



Fragen diesbezüglich könnt ihr hier stellen indem ein neuer Beitrag eröffnet wird.





Dankeschön !



73 de DO5SPA

Drucke diesen Beitrag