Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
TX Ausfall M17-PEG D > Pegasus 02022021 07:45
#3
Es sieht wohl (leider) so aus, das der M17-Reflektor, dessen Entwicklung weitgehend auf dem XLXd basiert, noch einige Stabilitätsprobleme aufweist. Vorerst werde ich die insofern lösen, das der Reflektor 1x am Tag - ich denke so gg. 4.30 Uhr - automatisch neu gestartet wird. Das sollte als Workaround erstmal Wirkung zeigen.
Hinzu kommt noch die Einschränkung, dass der (Software-)Transcoder, der M17 in DMR und umgekehrt umsetzt, aktuell nur auf einem ARM-Linux, sprich Raspberry Pi, laufen muss, da ein Compilieren auf einem Intel-basierenden Server wie wir sie einsetzen, aktuell nicht möglich ist. Bedeutet, das Transcoding muss extern durchgeführt werden.

Es sind alles relativ neue Softwareentwicklungen, wo natürlich noch Bugs auftreten können. Das ist in diesem Stadium aber normal, betrifft auch die durchaus noch zu verbesserende Audioqualität des Transcoders. Bitte das auch, was M17 angeht, als eine Art Beta-Test zu verstehen. Da wir das aber alles unter Real-Bedingungen testen müssen, um Probleme zu erkennen, fiel eben trotzdem die Entscheidung, M17 in den Verbund PEGASUS direkt zu integrieren.

Sollte es aber aufgrund von Softwareproblemen zu Störungen des Verbundes kommen, müssen wir uns vorbehalten, ggf. dann doch noch mal den Teil M17 zu deaktivieren und abwarten, bis hier die Softwarebasis besser geworden ist. Deswegen testen wir, um die Praxistauglichkeit für PEGASUS bewerten zu können.

73 Heiko, DL1BZ

Sysop Multimode-DV-Repeaterverbund DB0OLL/NLS/SPB/GRZ
Admin DV-Netzwerk DMR-LL LausitzLink
Sysop System B PEGASUS (P25, NXDN, M17 & Anbindung IPSC2-DMR-DL)

rig DMR: AnyTone AT-D878UVplus, Hytera MD785, Hytera MD625, Hytera PD365, Alinco DJ-MD5 
rig C4FM: YAESU FT-70, YAESU FTM100, FT-991
rig KW: YAESU FTDX-5000, YAESU FTDX-1200, Kenwood TS-480SAT, XIEGU G90, YAESU FT-991
Zitieren


Nachrichten in diesem Thema
RE: TX Ausfall M17-PEG D > Pegasus 02022021 07:45 - von DL1BZ - 03.02.2021, 10:11

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste