Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
AKTUELLER D-Star Reflektor Test XLX 021 Modul B
#1
Hier gibts Informationen zum D-Star Reflektor und der Anbindung in Pegasus Netz

Betatest und alles drum herum.

73 de DO5SPA
Meine Hardware:
YAESU-FT-991-A (im Shack)  | YAESU-FT-M-100 / FTM 400XDE (im Auto)  | YAESU-FT-70-D
Retevis RT 3 / AnyTone D 868 UV (DMR)
My DB0TPS - MMDVM C4FM/DMR - Repeater sowie DAPNET TX @Altomuenster-JN58OJ im Lkr.DAH  
SharkRF openSPOT& MMDVM-Dual-Hotspot
Diamond X30/X50N  (2m/70cm) (12m über Grund)
Langdraht-Antenne (ca 23m) - 10m über Grund (10-160m)
QRV@2m/70cm/10/15/80/160m 
QRV in Wires-X / YSF / DMR in C4FM @ Projekt Pegasus !


DOK C06 - Dachau & EFA-Eisenbahn-Funkamateure-München - DL0BZA - DB0BZA



Zitieren
#2
Connectierung via:

- XLX 021 Modul B  (via DTMF *021B ) (direkt via D-Star Relais) (ungetestet)

- XRF 021 Modul B                  via (Protokoll: Dplus / DExtra) -> TEST OK

- REF 021 Modul B                 via (Protokoll: Dplus) -> Test OK

- DCS 021 Modul B                 via (Protokoll: DCS) -> Test OK


Wichtig das ihr zum Modul B connected !

Alle anderen Module sind nicht angebunden.

Dashboard findet ihr hier: http://xrf.projekt-pegasus.net

Achtung das Dashboard hat nen kleinen Zeitversatz in der Anzeige der derzeit sprechenden Station. Aber der rest ist ziemlich "flink" :-)

Bitte testen ! Quer von DSTAR nach DMR / YSF / Wires-X und zurück :-)

Bitte um kurze Rückmeldung hier im Thread !


73 de DO5SPA
Meine Hardware:
YAESU-FT-991-A (im Shack)  | YAESU-FT-M-100 / FTM 400XDE (im Auto)  | YAESU-FT-70-D
Retevis RT 3 / AnyTone D 868 UV (DMR)
My DB0TPS - MMDVM C4FM/DMR - Repeater sowie DAPNET TX @Altomuenster-JN58OJ im Lkr.DAH  
SharkRF openSPOT& MMDVM-Dual-Hotspot
Diamond X30/X50N  (2m/70cm) (12m über Grund)
Langdraht-Antenne (ca 23m) - 10m über Grund (10-160m)
QRV@2m/70cm/10/15/80/160m 
QRV in Wires-X / YSF / DMR in C4FM @ Projekt Pegasus !


DOK C06 - Dachau & EFA-Eisenbahn-Funkamateure-München - DL0BZA - DB0BZA



Zitieren
#3
Hallo,

seit gestern, 01.03.2019 kann ich Pegasus nur noch ueber XRF 021 Modul B  erreichen, nicht mehr XRF 021 Modul A.
Bleibt das so, oder wird wieder auf A gewechselt?

vy73 de Juergen , DM9LSB
Zitieren
#4
Bleibt auf B im neuen System.

73 de DO5SPA
Meine Hardware:
YAESU-FT-991-A (im Shack)  | YAESU-FT-M-100 / FTM 400XDE (im Auto)  | YAESU-FT-70-D
Retevis RT 3 / AnyTone D 868 UV (DMR)
My DB0TPS - MMDVM C4FM/DMR - Repeater sowie DAPNET TX @Altomuenster-JN58OJ im Lkr.DAH  
SharkRF openSPOT& MMDVM-Dual-Hotspot
Diamond X30/X50N  (2m/70cm) (12m über Grund)
Langdraht-Antenne (ca 23m) - 10m über Grund (10-160m)
QRV@2m/70cm/10/15/80/160m 
QRV in Wires-X / YSF / DMR in C4FM @ Projekt Pegasus !


DOK C06 - Dachau & EFA-Eisenbahn-Funkamateure-München - DL0BZA - DB0BZA



Zitieren
#5
Hallo Pegasus - Team,

'nur eine Rueckinfo bezueglich der aktuellen D-Star Transcodierung...

Ich nutze ein Icom ID-51 mit einem Raspberry Hotspot.
Nach der Umstellung am 1.3. waren alle QSO's UFB, keine ab und an Zisch-Geraeusche, wo die QSOs nicht decodiert worden. Alles Bestens!
Dies habe ich ca. eine Woche via D-Star verfolgt, was wirklich gut lief.
Seit heute bin ich wieder in D-Star QRV und schon den ganzen Morgen stand-by. Der Morgen ist sehr belebt, aber kein einziges QSO, auch von bekannten QSO Partnern wird transcodiert.

vy73 de Juergen, DM9LSB
Zitieren
#6
Wir haben nichts geänderrt.
Hatte vorhin qso von ysf zu Dstar mit dk5cq der via dstar und hotspot rein ist ohne probleme (Gerät:id51? bei dk5cq)

73 de DO5SPA
Meine Hardware:
YAESU-FT-991-A (im Shack)  | YAESU-FT-M-100 / FTM 400XDE (im Auto)  | YAESU-FT-70-D
Retevis RT 3 / AnyTone D 868 UV (DMR)
My DB0TPS - MMDVM C4FM/DMR - Repeater sowie DAPNET TX @Altomuenster-JN58OJ im Lkr.DAH  
SharkRF openSPOT& MMDVM-Dual-Hotspot
Diamond X30/X50N  (2m/70cm) (12m über Grund)
Langdraht-Antenne (ca 23m) - 10m über Grund (10-160m)
QRV@2m/70cm/10/15/80/160m 
QRV in Wires-X / YSF / DMR in C4FM @ Projekt Pegasus !


DOK C06 - Dachau & EFA-Eisenbahn-Funkamateure-München - DL0BZA - DB0BZA



Zitieren
#7
(05.01.2019, 23:36)DO5SPA schrieb: Connectierung via:

- XLX 021 Modul B  (via DTMF *021B ) (direkt via D-Star Relais) (ungetestet)

- XRF 021 Modul B                  via (Protokoll: Dplus / DExtra) -> TEST OK

- REF 021 Modul B                 via (Protokoll: Dplus) -> Test OK

- DCS 021 Modul B                 via (Protokoll: DCS) -> Test OK


Wichtig das ihr zum Modul B connected !

Alle anderen Module sind nicht angebunden.

Dashboard findet ihr hier: http://xrf.projekt-pegasus.net

Achtung das Dashboard hat nen kleinen Zeitversatz in der Anzeige der derzeit sprechenden Station. Aber der rest ist ziemlich "flink" :-)

Bitte testen ! Quer von DSTAR nach DMR / YSF / Wires-X und zurück :-)

Bitte um kurze Rückmeldung hier im Thread !


73 de DO5SPA

Hallo,

wie komme ich mittels MMDVM Dual-Hotspot via D-Star auf die Pegasus Multib. Seite?
Mit meinem DV4mini nach Änderung der IP-Adresse auf dem XRF-021B kein Problem.
Mit meinem ID-51 via oben erwähnten Hotspot sowohl mit B012B und D021B kein Erfolg!

73 de DK5CQ
Zitieren
#8
Hallo HaJü,

Falsches Protokoll ?
Erläutere mal bitte genauer.
Ich habe leider hier kein D* gerät zur verfügung um das nachzustellen, vermute aber fehlkonfig des Gerätes / Hotspots?
Ansonsten kann ich dir dem DM9LSB empfehlen mal anzusprechen. Mit dem solltest du ja schon Kontakt haben. Der verwendet da auch wohl Dstar direkt als Einstieg.

73 de DO5SPA
Meine Hardware:
YAESU-FT-991-A (im Shack)  | YAESU-FT-M-100 / FTM 400XDE (im Auto)  | YAESU-FT-70-D
Retevis RT 3 / AnyTone D 868 UV (DMR)
My DB0TPS - MMDVM C4FM/DMR - Repeater sowie DAPNET TX @Altomuenster-JN58OJ im Lkr.DAH  
SharkRF openSPOT& MMDVM-Dual-Hotspot
Diamond X30/X50N  (2m/70cm) (12m über Grund)
Langdraht-Antenne (ca 23m) - 10m über Grund (10-160m)
QRV@2m/70cm/10/15/80/160m 
QRV in Wires-X / YSF / DMR in C4FM @ Projekt Pegasus !


DOK C06 - Dachau & EFA-Eisenbahn-Funkamateure-München - DL0BZA - DB0BZA



Zitieren
#9
(26.03.2019, 22:21)DO5SPA schrieb: Hallo HaJü,

Falsches Protokoll ?
Erläutere mal bitte genauer.
Ich habe leider hier kein D* gerät zur verfügung um das nachzustellen, vermute aber fehlkonfig des Gerätes / Hotspots?
Ansonsten kann ich dir dem DM9LSB empfehlen mal anzusprechen. Mit dem solltest du ja schon Kontakt haben. Der verwendet da auch wohl Dstar direkt als Einstieg.

73 de DO5SPA

Hallo Sven,

danke Dir für die schnelle Antwort.
Ja mit Jürgen (DM9LSB) bin ich viel in Kontakt und über Ihn habe ich meine C4FM Einstellungen im DV4mini (Dstar - C4FM) durch geänderte IP-Adresse in Funktion gebracht.
Selbige IP-Adresse (78.46.11.69) sollte auch beim Zugang MMDVM-Hotspot über D-Star zu C4FM mit entsprechenden Reflektor geändert werden.
Ein mir bekannter Om ( DO4MAT - Mattias ) hat Selbiges erfolgreich durchgeführt.
Ansonsten bin ich mir nicht bewußt ein falsches Protokoll zu nutzen, denn soweit funktioniert ja alles hier Bestens.
Möchte diesen MMDV Dual Hotspot mobil über D-Star (ID-4100) mittels Handy-Hotspot nutzen und dann - wenn möglich - auch per DTMF Zugang zum Pegasus zu bekommen.

73 de DK5CQ
Zitieren
#10
Lass uns die Gaudi am Wochenende mal bequatschen....
vllt. ist irgendwo was "verbogen" in den Einstellungen... wer weiss :-)
Cool 

73 de DO5SPA
Meine Hardware:
YAESU-FT-991-A (im Shack)  | YAESU-FT-M-100 / FTM 400XDE (im Auto)  | YAESU-FT-70-D
Retevis RT 3 / AnyTone D 868 UV (DMR)
My DB0TPS - MMDVM C4FM/DMR - Repeater sowie DAPNET TX @Altomuenster-JN58OJ im Lkr.DAH  
SharkRF openSPOT& MMDVM-Dual-Hotspot
Diamond X30/X50N  (2m/70cm) (12m über Grund)
Langdraht-Antenne (ca 23m) - 10m über Grund (10-160m)
QRV@2m/70cm/10/15/80/160m 
QRV in Wires-X / YSF / DMR in C4FM @ Projekt Pegasus !


DOK C06 - Dachau & EFA-Eisenbahn-Funkamateure-München - DL0BZA - DB0BZA



Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste